Montag, 17. Juni 2024

Die Stiftung OMNIS RELIGIO - Merkzeichen interreligiöser Verantwortung (aktualisiert)


         Omnis Religio  - alle Religionen umfassend

Dies ist der Name der von Karin und Reinhard Kirste gegründeten und staatlich anerkannten privaten Stiftung. 
Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, die interreligiöse und interkulturelle Verständigung zu fördern und entsprechende nachhaltige Projekte zu unterstützen. Dazu gehört auch der jährliche Förderpreis. Kriterien sind:
  • Interreligiosität des Projektes 
  • Arbeitsqualität des Projektes
  • Bedürftigkeit der Projektträger

Mehr zur interreligiösen Motivation von "Omnis Religio" >>>

>>> Förderungen - Projekte 2024 >>>

    Angesichts der andauernden, verheerenden Konflikte wird der Omnis-Förderpreis 2024 in Höhe von 5000 € geteilt. Er soll ein sichtbares Zeichen für Völker und Religionen übergreifendes Friedensbemühen und aktive Toleranz setzen. Vorstand und Kuratorium haben darum beschlossen,
    einem speziellen interkulturellen Projekt an der Westukrainischen Nationaluniversität (WUNU) in Ternopil und einem interkulturell-interreligiösen Friedensprojekt in Israel jeweils 2500 € zukommen zu lassen. 

    >>> Für die folgenden Projekte wurden Fördergelder bereits überwiesen >>>

  • Weiterführung des Projekts Perspectivas hermenéuticas de justicia intercultural en el proyecto educativo: »Escuela para Todos« de Centroamérica (Professor Dr. José Manuel Fajardo Salinas) 

  • Weiterführung des Projekts Indigenes Wissen in der Schule
      
    (Prof.in Dr. Magali Mendes de Menezes, Faculdade de Educação/UFRGS, Porto Alegre, Brasilien)


Projekte der Shanti-Hilfe Nepal: https://shanti-leprahilfe.de/de/projekte im Zusammenhang des erneuten Erdbebens im Oktober 2023
--- Aktueller Bericht, Mai 2024 >>>





>>> Förderungen - Projekte 2023

Der Omnis-Förderpreis 2023 ging an zwei Einrichtungen 
und war mit jeweils 3000 € dotiert.

Pressemitteilung >>>

> Internationale Jüdisch-christliche Bibelwoche in Haus Ohrbeck
--- 
Bibelwoche 2023 >>>


> Casa d'Espiritualitat Filip Neri, Barcelona
>>> Infos der Stadt Barcelona
Die Casa d’Espiritualitat San Felip Neri (CESFN) ist eine Vorreiterin für den Dialog von Christentum und Buddhismus, und als herausragendes Beispiel für die Verbindung von Spiritualität und sozialem Engagement sowie die Förderung menschlicher Werte.  


Das Haus beherbergt auch das Digitalisierungsprojekt der Internationalen Schule für interkulturelle Philosophie (EIFI), Barcelona 
--- Mehr zur EIFI-Schule >>>  --- Projekt der EIFI  zum Aufbau einer mehrsprachigen Virtuellen Bibliothek
--- Vgl. Omnis-Förderung 2021

Weitere Förderungen 2023

Believe in me >>>
Ausstellung im Landesmuseum und
im Dom zu  
Braunschweig
07.07. - 10.09.2023
Gemeinsames
>>> Sachbericht / Auswertung (mit Statistik und Fotos)  des Projekts "Believe in me"
(Rita de Matos / Sarai Meyron, 09.12.2023)
Mehr zu Sarai Meyron (bpb) --- Webseite >>>
Memory of maybe tomorrow (2022-2024, Video, 14:54 Min.)


Ausstellung mit Sarai Meyron in Weimar: 20.06.-14.07.2024


Escuela para todos / Schule für alle
(Prof. Dr. José Manuel Fajardo Salinas, Honduras)
>>> = Omnis-Förderpreis 2022 >>>
>>> Zentralamerikanisches Bilderungsprojekt "Schule für alle" >>>

-----------


Zentralamerikanisches Bildungsgprojekt 
"ESCUELA PARA TODOS"  - Schule für alle - 
Förderpreis "Omnis Religio" 2022
Mai 2022: Fundación alemana patrocina investigación
de egresado IBERO - 
Deutsche Stiftung fördert Forschung von
IBERO-Absolventen (24.05.2022)
--- Bericht über den Förderpreis in der Gaceta Universitaria
    der Autonomen Nationaluniversität von Honduras - (UNAH, 01.07.2022)

Jahrbuch "Escuela Para Todos" 2022
mit Vögeln aus Balsaholz

Editorial Escuela Para Todos: Weitere Jahrbücher 

Dr. José Manuel Fajardo Salinas,
recibe un patrocinio
de la fundación alemana Stiftung Omnis Religio
 --
 Prof. Dr. J.M. Fajardo Salinas erhielt den Förderpreis der deutschen Stiftung "Omnis Religio" (27.05.2022)




Fachgespräch (Januar 2023):
 Stiftung 
 "Omnis Religio" 
mit der  Commerzbank Iserlohn
Foto: 
   Von der Commerzbank:
> Björn Markmann (links)
> Simone Spickenheier (2. v.r.)
   Von der Stiftung:
> Prof. Dr. Eckhard Freyer (l.) 
> Dr. Reinhard Kirste (r.)



-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Stiftung "Omnis Religio" Nachrodt-Wiblingwerde
Tel. +49-2352-30483 --- 
E-Mail: kontakt@rel-omnis.de
Die Webseiten
der Stiftung "Omnis Religio" und der InterReligiösen Bibliothek (IRB)
wurden von der Service-Agentur LionBST in Hemer eingerichtet
und werden von dort gehostet. 
Administratorin:  
Olga Poljakowa 
    Lizenz: Creative Commons  

Keine Kommentare: