Freitag, 15. Juli 2022

Die Stiftung OMNIS RELIGIO - Merkzeichen interreligiöser Verantwortung


         Omnis Religio  - alle Religionen umfassend

Dies ist der Name der von Karin und Reinhard Kirste gegründeten privaten Stiftung. 
Sie wurde im Dezember 2003 vom Land
Nordrhein-Westfalen anerkannt. 
Die Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, die interreligiöse und interkulturelle Verständigung zu fördern und entsprechende nachhaltige Projekte zu unterstützen. Kriterien sind:
  • Interreligiosität des Projektes 
  • Arbeitsqualität des Projektes
  • Bedürftigkeit der Projektträger

Der (jährliche) Förderpreis wird in diesem Sinne an interkulturelle Projekte, interreligiös tätige Einrichtungen oder Vorhaben  einzelner vergeben. Wichtig ist dabei, dass der größere gesellschaftliche Zusammenhang im Sinne einer Verbesserung und Stabilisierung multireligiöser Bedingungen deutlich hervortritt.

                            




Zentralamerikanisches Bildungsgprojekt 
"ESCUELA PARA TODOS"  - Schule für alle - 
Förderpreis "Omnis Religio" 2022
Mai 2022: Fundación alemana patrocina investigación
de egresado IBERO - 
Deutsche Stiftung fördert Forschung von
IBERO-Absolventen (24.05.2022)

Jahrbuch "Escuela Para Todos" 2022
mit Vögeln aus Balsaholz

Editorial Escuela Para Todos: Weitere Jahrbücher 

Dr. José Manuel Fajardo Salinas,
recibe un patrocinio
de la fundación alemana Stiftung Omnis Religio
 --
 Prof. Dr. J.M. Fajardo Salinas erhielt den Förderpreis der deutschen Stiftung "Omnis Religio" (27.05.2022)





-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Stiftung "Omnis Religio" Nachrodt-Wiblingwerde
Tel. +49-2352-30483 --- 
Kontakt: interrel@t-online.de
Die Webseiten
der Stiftung "Omnis Religio" und der InterReligiösen Bibliothek (IRB)
wurden von der Service-Agentur LionBST in Hemer eingerichtet
und werden von dort gehostet. 
Administratorin:  
Olga Poljakowa 
    Lizenz: Creative Commons  

Keine Kommentare: