Donnerstag, 17. August 2017

ÜBERSICHT: Aktuelles, Informationen, Feste, BIBLIOTHEK, Projekte, Kooperationen



1.  AKTUELLES und FESTE


2.  InterReligiöse Bibliothek (IRB)


RELIGIONEN DER WELT - Einführungen und Material
Religion(en) und interreligiöser Dialog: Recherche-Schwerpunkte
und THEMENSEITEN
 
(systematisiert, A-Z)




3.  (Inter)-Religiöse Einrichtungen und Projekte



Alle Texte und Bilder nach den Lizenzbedingungen von Creative Commons 

InterReligiöse Bibliothek (IRB-Hauptseite) - InterReligious Library - Biblioteca InterReligiosa - Bibliothèque InterReligieuse



Die InterReligiöse Bibliothek (IRB) mit etwa 30.000 Titeln
(+ digitale Bibliothek als Open Access) ist als Grundlage
für Informationen, Recherche und Forschung zu Themen
 des Dialogs der Religionen, der Religionswissenschaft, Theologie,
Philosophie und Religionspädagogik entstanden. 
Sie wurde von Karin und Reinhard Kirste aufgebaut
und wird kontinuierlich erweitert.

Der GESAMTKATALOG enthält Bücher, Zeitschriften
und weitere Materialien, nicht nur in Deutsch, sondern auch in 

Englisch, Französisch und Spanisch.
Ein Teil der Titel kann ausgeliehen werden.


Digitale Bibliothek: Bücher, Artikeln und andere Materialien können frei heruntergeladen werden: Lizenzbedingungen von Creative Commons 

Buch des Monats August 2017:


  
BÜCHER, ZEITSCHRIFTEN,
  AUFSÄTZE, BUCHREIHEN,
  ARCHIVE, PUBLIKATIONS-LISTEN





Inhalt / Contents / Table des matières:
1. Themenübersicht und  Kataloge --- Overview Themes and Catalogues
2.  Schwerpunkt-Themen
3.  Archive / Archives
4.  Publikationen (Reihen) /  Zeitschriften /  Publication Series /  Periodicals
5.  Lexika / Encyclopedias ---  Wörterbücher / Dictionnaries
   

1.  THEMENÜBERSICHT / KATALOGE




2.  SCHWERPUNKT-THEMEN

3.  ARCHIVE (print und digital)

4.  BÜCHER und ZEITSCHRIFTEN (Links)

5.  LEXIKA und WÖRTERBÜCHER


HolzBUCH: Wilfried Wille, Menden
__________________________

InterReligiöse Bibliothek (IRB) 
Dr. Reinhard Kirste
Am Hardtkopf 17, D-58769 Nachrodt
Tel.  +49-2352-30483
--- 
Kontakt (E-Mail) 
--- Anfahrtsbeschreibung 


                                                                                Creative Commons                

Nachrichten und Nachdenkenswertes ----- Religion und Welt

August 2017

17.08.   Der blinde Fleck. Kunst in der Kolonialzeit
              Ausstellung in der Kunsthalle Bremen bis 19.11.2017

16.08.    Zum Tod der Lepra-Ärztin und Ordensfrau Ruth Pfau
              Bestattung in Karachi (Pakistan) am 19.08.2017
              (RP Online, 10.08.2017)
              Ruth Pfau, Savior of Lepers in Pakistan dies at 87
              Bericht in der New York Times (15.08.2017)

15.08.   Islamische Theologie an der Universität Münster
11.08.   "Martin Luther - Der Anschlag " -
              Auseinandersetzung mit Luther und der Reformation
              bei den Bad Hersfelder Festspielen 2017 -------------- 

11.08.   Veröffentlichungen von SIPCC -
             
Gesellschaft für interkulturelle und
             interreligiöse Seelsorge

03.08.  Alawiyya-Sufi-Gruppe Saar/Lothringen/Luxemburg (AISA):
             Entwurf einer Charta zum interreligiösen Dialog

03.08.  Malaysia: Verbot des Buches
            von prominenten moderaten Muslimen

            für Toleranz und Dialog: "Breaking the Silence"

03.08.  WCC/ÖRK: Zum 72. Jahrestag des Atombombenabwurfs auf
            Hiroshima und Nagasaki - Hoffnung:
            Ein neuer Vertrag, um Atomwaffen zu verbannen

02.08.  Mar Moussa - ein Kloster des chrislich-islamischen Dialogs
            in der syrischen Einöde (aktualisiert)

01.08.  Tunesien - Demokratie und Islam (aktualisiert)
01.08.  Buch des Monats August:
            Die Zisterzienser. Das Europa der Klöster
            Begleitbuch zur Ausstellung
            (Rheinisches Landesmuseum Bonn)
01.08.  Themenheft zur documenta 14 (tà katóptrizomena 108)
             

Juli 2017

28.07.   Offener Brief der Nationalen Koalition
             christlicher Organisationen in Palästina (NCCOP)
             an den WCC/ÖRK vom 12.06.2017 (deutsch)
              Spanische Fassung / versión castellana: aquí
              

28.07.   Sommer-Rundbrief des Klosters Dhagpo Kagyü Ling
              bei S. Léon sur Vézère (Périgord, Frankreich)             

27.07.   Kloster Marienrode
             - spirituelle und literarische Entdeckungen

26.07.   Zum neuen Buch von Peter Sloterdijk: "Nach Gott"
              (mit Rezensionslink zur FAZ)

24.07.   Vorstellung des neuen rpi-virtuell -
              das deutschsprachige Portal für Religionslehrer/innen

22.07.   Vortrag von Prof. Manfred Kwiran
             zur Notwendigkkeit der Menschenrechtserziehung

21.07.   Religiöse Führer bei einer UNO-Konferenz
             zum Thema
             Frieden, Versöhnung und gleiche Bildungschancen
             für Frauen. Statement von
             Cheikh  Khaled Bentounes ---Alawiyya-Orden ---
             (YouTube-Video)

21.07.   Religion(en): Recherche-Schwerpunkte und Themenseiten
             (Neue Seite der InterReligiösen Bibliothek, IRB)
21.07.   Kurz vorgestellt:
             Einführung in die Gewalttendenzen der Weltreligionen
             
(Oxford University Press 2017)

19.07.     Neues vom "Engel der Kulturen"
18.07.   Im Iran zu 10 Jahren Haft verurteilt:
              Der Doktorand Xiyue Wang 
von der Princeton-University
             
(Scholars at Risk Network)

              Petition für seine Freilassung: hier
14.07.   Neue Blogseite: Jesus und die Frauen

13./14. Begegnungen mit Augustinus von Hippo
             im Maghreb der Moderne
             
(Universität Mannheim, Romanisches Seminar)

11.07.   Glaubensgarten der Religionen
             
innerhalb der Landesgartenausstellung NRW
              in Bad Lippspringe (Domradio Köln)

10.07.   Nach der Niederlage des IS: Mossul in Trümmern
             
(L'Express) 

08.07.   Europaweiter Marsch gegen den Terrorismus
             Imame verurteilen die Gewalttaten im Namen des Islam
             (L'Express und Spiegel online vom 08.07.2017)

07.07.  Die umstrittenste Moschee der Welt:
             Die Ibn-Rushd-Goethe-Moschee in Berlin (RP Online)         
07.07.  Maghreb, Mittelost und Süd(-Ost)-Asien:
            Terror und die Bedrohung religiöser und
            ethnischer Minderheiten (aktualisiert)

06.07. Handbuch der Religionen (HdR)
           mit neuer Ergänzungslieferung (EL 52
)
           

Ältere Nachrichten
Dialog-Journal bis Juni 2017

Ausstellungen / Events - interkulturell-interreligiös (aktualisiert: 17.08.2017)



Cong (China):
Symbol von Himmel und Erde (?)
Ausstellungen, Film-, Theater und Musikfestivals ermöglichen sehr oft interessante und ungewöhnliche  Begegnungen verschiedener religiöser Traditionen.
Kleine Auswahl --- mit regelmäßigen Aktualisierungen

Sommer 2017
-- mit weiterer Vorschau --



Weitere Vorschau
--- "Reformationsjubiläum LUTHERJAHR 2017"
     Informationen, Kommentare, Programme international 


--- Museen und virtuelle Zeitreisen: hier

--- Interreligiöse Tagungen und Studienreisen: hier

Kulturhauptstädte 2017
Kulturhauptstädte 2016
Kulturhauptstädte 2015
Virtuelle Reisen durch die Geschichte
und durch Museen im In- und Ausland
 

     

            Dienstag, 15. August 2017

            Islamische Theologie an der Universität Münster

            Nach vielen Schwierigkeiten und Auseinandersetzungen (auch mit den großen Islamverbänden) hat sich der (Religionslehrer/innen-)Ausbildungsgang "Islamische Theologie" am Zentrum für Islamische Theologie (ZIT) der Westfälischen Wihelms-Universität Münster fest etabliert.


            Schloss Münster, Hauptgebäude der Universität

            Das ZIT beschreibt die Intentionen
            im Sinne einer erhöhten Kompetenz- und Diskussionsfähigkeit u.a. so:
            Der M.A.-Studiengang „Islamische Theologie“ vermittelt vertiefte Kenntnisse der islamischen Religion, der nach dem Christentum sowohl weltweit als auch in Deutschland zahlenmäßig zweitwichtigsten Religion. Die Studierenden verstehen Geschichte und Phänomenologie der islamischen Theologie, des islamischen Rechts, islamischer Mystik und Philosophie sowie der traditionellen islamischen Wissenschaftsdisziplinen (z.B. Koranexegese) und können dieses Wissen anwenden, um innerislamische Diskussionen einer breiteren Öffentlichkeit verständlich zu machen (und evtl. sie fortzuführen), in Konflikten mit der islamischen Welt zu moderieren und zu einem gegenseitigen Verständnis beizutragen, etwa in Form des christlich-islamischen Dialogs bzw. des Dialogs zwischen den Kulturen. Die dynamische, in ihrer Richtung heute keineswegs vorhersehbare Entwicklung des Islam in Europa, speziell in Deutschland, schafft den Bedarf nach kompetenten – sowohl muslimischen als auch nichtmuslimischen – Kommunikatoren. Bei einer hohen Anzahl der Mitbürger/-innen aus der Türkei sind die Türkischkenntnisse wie auch die Kenntnisse der sozialen-, politischen- und der Kulturgeschichte arabischer Länder in unserer Gesellschaft von beruflichem Vorteil. Dieser Studiengang gibt außerdem den muslimischen Studierenden die Möglichkeit zur Selbstreflexion und zur besseren Standortbestimmung ihrer eigenen Glaubensüberzeugungen in einer demokratischen und pluralistischen Gesellschaft.
             Mouhanad Khorchide (Leiter des ZIT)
              Ahmad Milad Karimi (stellvertretender Leiter des ZIT)
            Islamische Theologie an deutschen Universitäten 
            Schwierigkeiten beim Aufbau und Konsolidierung des ZIT Münster 

            Ergänzende (ältere)  Berichte und Materialien

             CC