Sonntag, 9. Mai 2010

Herausbildung von normativen Ordnungen in der islamischen Welt

Unter dem Titel "Formation of Normative Orders in the Islamic World" fand vom 7.-9. Mai 2010 an der Goethe-Universität Frankfurt eine internationale Tagung mit Fachleuten und Interessierten statt. Das Thema wurde dazu vierfach gefächert:

1. Verwirrende Geschichte  - von Averroes bis Sayyed Qutb
2. Islam im Spiegel des Westens: Integration und legale Rahmenbedingenen
3.  Feministische Annäherungen -  legale und  politische Konsequenzen
4.  Liberaler Islam, Fundamentalismus und Orthodoxien

Unter der Leitung der Anthropologin und Ethnologin Prof. Dr. Susanne Schröter wurden geschichtliche, theoretische und praktische Zusammenhänge innerhalb der islamischen Welt und im Blick auf Europa von kompetenten ReferentInnen erläutert, zu denen der Altmeister der Koranexegese Prof. Hassan Hanafi (Kairo)  und der Hermeneutik-Professor Farid Esack (Johannesburg, Südafrika)  gehörten.


Kommentar veröffentlichen